Nordirak
Auch Lufthansa fliegt wieder nach Erbil

Nach Austrian Airlines nun auch die Lufthansa: Beide Airlines haben sich dazu entschieden, die Stadt Erbil im Nordirak wieder anzufliegen. Im Transitverkehr wird der irakische Luftraum aber weiterhin umflogen.
  • 0

FrankfurtDie Lufthansa-Gruppe fliegt Erbil im Nordirak wieder an. Von Frankfurt am Main starte am Samstag eine Maschine, Austrian Airlines habe bereits am Donnerstag die tägliche Verbindung ab Wien wieder aufgenommen, teilte die Fluggesellschaft am Freitag mit. Beide Airlines hatten ihre Flüge nach Erbil wegen der Kämpfe im Nordirak am 8. August ausgesetzt. Von Frankfurt fliegt nun wieder planmäßig zweimal die Woche eine Maschine dorthin.

Die Stadt liege außerhalb des von der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) kontrollierten Gebiets, ein sicherer Flugbetrieb sei nach aktuellsten Einschätzungen gewährleistet, teilte Lufthansa mit. Im Transitverkehr, etwa auf Flügen nach Asien und in den Nahen Osten, werde der irakische Luftraum aber weiterhin umflogen.

Die IS-Kämpfer hatten in den vergangenen Monaten große Gebiete im Norden des Irak und in Syrien erobert und dort ein sogenanntes Kalifat ausgerufen.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nordirak: Auch Lufthansa fliegt wieder nach Erbil"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%