Öko-Lob für HL und Plus
Penny verkauft weiter Käfig-Eier

In der Gunst um die Osterkunden hat der Bund für Umwelt und Naturschutz die Penny-Märkte zum "klaren Verlierer" gestempelt: Die Kette bietet den Kunden zu Ostern weiterhin Käfigeier anstelle von Ökoeiern an. Andere Ketten und Discounter haben indes umgesattelt.

HB BERLIN. Im Wettbewerb um den Osterkunden haben jetzt auch die Großen des Lebensmitteleinzelhandels verstärkt auf den Verkauf von Ökoeiern statt der besonders günstigen Käfigeier umgeschaltet. Aber nicht alle - wie der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) am Mittwoch vor dem Handels-Trubel zu Ostern feststellte. In einem Öko-Ranking unter den großen Discountern und Ketten stempelte der Umweltverband jetzt die Penny-Märkte zum „klaren Verlierer“, während er die ebenfalls zur Rewe-Kette gehörenden HL-Supermärkte zu Siegern machte und an den Discounter Plus ein Lob verteilte.

Penny führe weder Bio- noch Feilandeier und werbe intensiv mit billiger Käfigware aus quälerischer Hühnerhaltung, so der BUND. HL habe dagegen bereits vor über zehn Jahren die Käfigeier aus dem Angebot genommen und Ökoeier eingeführt. Plus, so die Umweltschutzer, habe Anfang 2005 Käfigeier aus dem Sortiment genommen und werbe derzeit mit Bioeiern. Damit trage der Discounter zu Tier- und Umweltschutz bei. „Die Aldigruppe schneidet nur mittelmäßig ab“, hieß es. Positiv sei, dass Aldi Nord die Käfigeier ausgelistet habe und Aldi Süd auch Bioeier anbiete. Der Süd-Discounter verkaufe dagegen weiterhin Käfigware, während in den Regalen von Aldi Nord Eier aus ökologischer Tierhaltung fehlten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%