Ölpreis niedriger
Air France-KLM senkt Treibstoffzuschläge

Air France-KLM hat wegen der Entspannung am Ölmarkt die jüngste Erhöhung seiner Treibstoffzuschläge zurückgenommen. Konkurrent Lufthansa sieht zu.

HB PARIS/FRANKFURT. Wie Europas größte Fluggesellschaft am Donnerstag mitteilte, sollen die Aufschläge von Freitag an für innereuropäische Strecken um einen Euro auf 24 Euro und für Interkontinentalflüge um fünf Euro auf 65 Euro sinken. Zur Begründung hieß es, der Rohölpreis sei 30 Tage in Folge unter 75 Dollar je Barrel (159 Liter) geblieben.

Der Konkurrent Lufthansa plant dagegen derzeit keinen entsprechenden Schritt. „Eine Veränderung des Zuschlags ist bei uns aktuell nicht geplant“, sagte ein Firmensprecher. Die Fluggesellschaft verlangt seit längerem zwölf Euro pro Strecke innerhalb Europas und 62 Euro je Interkontinentalflug.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%