Online-Handel
Deutsche geben Milliarden im Internet aus

  • 0

DüsseldorfDeutschlands Internet-Handel bleibt weiter auf Rekordwachstum. Wie das Online-Portal Kelkoo heute gemeinsam mit dem britischen Marktforscher Centre for Retail Research veröffentlichte, gaben die deutschen Verbraucher im vergangenen Jahr 39,2 Milliarden Euro über das World Wide Web aus. Das entsprach einem Umsatzwachstum von 14 Prozent - was deutlich über den Ertragszuwächsen in den Fußgängerzonen lag. Dort ging es nach ersten Schätzungen nur um etwa anderthalb Prozent nach oben.

Die größten Umsatztreiber im E-Commerce waren, wie das Kölner Euro-Handelsinstitut (EHI) gemeinsam mit dem Hamburger Statistikunternehmen Statista ermittelte, im vergangenen Jahr neben Amazon die traditionellen Versandhändler wie Otto und Neckermann. Die zehn größten Unternehmen der Branche vereinigten 2010 ein Drittel des gesamten Online-Umsatzes auf sich. Im Jahr zuvor waren es noch vier Prozentpunkte weniger gewesen.

Der Anteil des Online-Handels am gesamten deutschen Einzelhandelsumsatz erhöht sich nach Berechnungen des Centre for Retail Researchs auf acht Prozent - wobei die Marktforscher auch Software-Downloads und alle damit zusammenhängenden Dienstleistungen mitzählten. Der reine Warenverkauf dürfte in Deutschland im letzten Jahr bei rund 20 Milliarden Euro gelegen haben.

Ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Die Kelkoo-Studie kommt zu dem Schluss, dass im deutschen Online-Einzelhandel bis Ende 2011 ein Umsatz in Höhe von 45,1 Milliarden Euro zu erwarten ist. Dies würde einen weiteren Zuwachs von 15 Prozent bedeuten, was den Anteil am Gesamtumsatz im Einzelhandel auf dann neun Prozent nach oben treiben könnte.

Den europäischen Spitzenplatz im Internet-Shopping belegt Großbritannien. Mit 52,1 Milliarden Euro lagen die Briten 2010 noch vor Deutschland und Frankreich, das mit 31,2 Milliarden auf Platz drei landete. Die Länder mit den geringsten Online-Umsatzzahlen waren Polen (3,4 Milliarden Euro), Norwegen (vier Milliarden Euro) und Dänemark (4,5 Milliarden Euro).

Kommentare zu " Online-Handel: Deutsche geben Milliarden im Internet aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%