Onlinehändler
Amazon arbeitet am Einstieg ins Internet-Fernsehen

Amazon plant offenbar den Einstieg ins Internet-Bezahlfernsehen. Bei der Entwicklung eines Pay-TV-Systems soll das Unternehmen auf Medienunternehmen zugegangen sein. Ins Fernsehgeschäft drängen auch andere Konzerne.
  • 0

New YorkDer US-Onlinehändler Amazon will einem Zeitungsbericht zufolge auch mit Bezahlfernsehen Geld verdienen. Der Konzern entwickle ein Pay-TV-Angebot, das Kunden über das Internet nutzen könnten, berichtete das „Wall Street Journal“. Dafür sei Amazon auf mindestens drei Medienunternehmen zugegangen. Die Pläne befänden sich in einem frühen Stadium. Das Unternehmen erklärte allerdings, kein Pay-TV-Angebot zu planen.

Amazon bietet bereits Fernsehsendungen und Filme kostenlos im Netz an. Dies betrifft die Kunden, die Prime-Mitglieder sind und damit gegen eine Jahresgebühr Kosten beim Versand von Produkten sparen können.

Mehrere andere Konzerne wollen ins Pay-TV-Geschäft im Internet einsteigen, darunter Sony. Auch der Chipkonzern Intel versuchte sich darin, verkaufte das Projekt aber an den Telekomkonzern Verizon.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Onlinehändler: Amazon arbeitet am Einstieg ins Internet-Fernsehen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%