Optimismus für die Zukunft
UPS mit kräftigem Gewinnplus

Der weltgrößte Paketdienst United Parcel Service hat seinen Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Auch in die Zukunft blickt UPS nun optimistisch.

HB NEW YORK. Der Reingewinn sei im ersten Quartal auf 882 Mill. € oder 78 Cent je Aktie nach 759 Mill. € im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Für das zweite Quartal rechnet UPS mit einem Gewinn, der mit einer Spanne von 82 bis 87 Cent pro Aktie über den Erwartungen der Analysten von knapp 82 Cent liegt. Im Vorjahreszeitraum betrug der Gewinn noch 72 Cent pro Aktie. Für das Gesamtjahr 2005 erwartet der Konzern einen Gewinnzuwachs von 16 bis 20 % nach bisher 13 bis 17 % und begründet dies mit der Einführung eines leistungsabhängigen Bonus-Systems für seine Manager.

Der Umsatz wuchs im ersten Quartal um knapp elf Prozent auf 9,89 Mrd. Dollar, wobei der Zuwachs im internationalen Geschäft mit 13 % deutlich über dem des US-Geschäfts mit 2,8 % lag. Das Frachtvolumen im US-Kernmarkt werde im laufenden Quartal um zwei Prozent steigen, hieß es weiter. Inzwischen griffen verkaufsfördernde Maßnahmen, die nach den enttäuschenden Wachstumszahlen des vierten Quartals eingeleitet worden seien. Die Entwicklung des Unternehmens, zu dessen Konkurrenten die Fedex Corp und die Deutsche-Post-Tochter DHL gehören, wird auf Grund der Vielseitigkeit der von UPS beförderten Güter oft als Indiz für den Zustand der Wirtschaft insgesamt gesehen.

Nachdem sich das Wachstum des US-Frachtvolumens im vierten Quartal verlangsamt hatte, hatten die UPS-Aktien in diesem Jahr um 20 % nachgegeben. Am Donnerstag notierten die Papiere im Verlauf etwa 4,4 % im Plus, nachdem sie am Mittwoch bei 67,26 Dollar geschlossen hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%