Optimistischer Ton der Gespräche
Post interessiert sich weiter für Karstadt-Logistik

Die Deutsche Post AG, Bonn, ist weiterhin an dem gesamten Logistik-Paket der Essener Karstadt-Quelle AG interessiert. Das schließe auch die Bereiche Großgut und Stückgut ein, sagte ein Sprecher am Donnerstag.

HB DÜSSELDORF.Die derzeitigen Gespräche der beiden Unternehmen verliefen mit einem optimistischem Unterton, ein Abschluss im ersten Quartal des kommenden Jahres sei denkbar. Karstadt-Quelle hatte bereits auf der außerordentlichen Hauptversammlung Ende November angekündigt, dass die Logistikimmobilien und die operativen Logistikaktivitäten verkauft werden sollen.

Bei den Immobilien handelt es sich um die Versandlogistikzentren von Quelle in Leipzig und von Neckermann in Frankfurt am Main sowie um das Warenverteilzentrum der Warenhäuser in Unna. Bei der operativen Logistik will sich der Konzern von den Gesellschaften Optimus Logistics und ServicelogiQ sowie von Einheiten wie der Quelle-Groß- und Stückgutlogistik trennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%