Option auf 20 weitere Boeing 7E7
Japan Airlines kauft 30 Dreamliner

Asiens größte Fluglinie Japan Airlines (JAL) wird 30 Boeing-Passagierflugzeuge vom Typ 7E7 „Dreamliner“ kaufen.

HB TOKIO. JAL gab am Mittwoch zudem die Option auf den Kauf von 20 weiteren Flugzeugen der Baureihe bekannt. Der Vertrag werde im Frühjahr unterzeichnet. Die Maschinen würden ab April 2008 in Betrieb genommen. Die 7E7 ist das Konkurrenzmodel zum geplanten A350 von Airbus.

Im April hatte Japans zweitgrößte Fluglinie All Nippon Airways 50 7E7 bestellt. Boeing blieb mit seinen Verkäufen des geplanten Langstreckenflugzeugs jedoch bislang hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%