Partnerschaft mit Bharti Enterprises
Wal-Mart will in Indien Fuß fassen

Der weltgrößte Einzelhandelskonzern Wal-Mart will über eine Zusammenarbeit mit dem indischen Konglomerat Bharti Enterprises in Indien Fuß fassen.

dpa-afx BENTONVILLE/NEU DELHI. Beide Seiten hätten ein so genanntes "Memorandum of Understanding" unterzeichnet, sagte Bharti-Chairman Sunil Mittal am Montag in Neu Delhi. "Wir sprechen hier von Hunderten von Geschäften im ganzen Land." Die Läden sollen ab August nächsten Jahres eröffnen. Wal-Mart machte in seiner Erklärung keine näheren Angaben über den finanziellen Umfang der Zusammenarbeit. Indische Medien berichteten unter Berufung auf Kreise, insgesamt sollten 1,4 Mrd. Dollar investiert werden.       Bharti Enterprises ist unter anderem der größte Mobilfunkanbieter Indiens, ist aber auch in der Landwirtschaft tätig. Der Konzern hat bereits in den vergangenen Monaten über eine Zusammenarbeit mit dem britischen Wal-Mart-Konkurrenten Tesco und dem französischen Einzelhändler Carrefour verhandelt.       Nach indischen Medienberichten soll Bharti im Rahmen der Partnerschaft das Endkundengeschäft betreuen, während Wal-Mart die Logistik und die Beschaffungskette verantworten werde.

Dem indische Markt wird wegen seiner Bevölkerungsdichte und einer wachsenden Mittelschicht enormes Potenzial zugetraut. Die deutsche Metro AG ist bereits seit 2003 in dem Land aktiv. Vor einigen Monaten kündigte die indische Reliance Industries Ltd an, umgerechnet 5,6 Mrd. Dollar in den Aufbau von über 1 500 Geschäften zu stecken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%