Passagieraufkommen steigt im August
Fraport profitiert von Urlaubsreisenden

Deutschlands größter Flughafen Frankfurt hat im August das Passagier- und Frachtaufkommen gesteigert. Händler bewerteten die Zahlen zwar als "weiter gut", verwiesen aber darauf, dass sie in einem längerfristigen Trend lägen. Auswirkungen auf die Fraport-Aktie seien nicht zu erwarten.

HB FRANKFURT. Der Flughafen Frankfurt hat im Ferienmonat August leicht zugelegt. 5,1 Millionen Passagiere nutzten den größten deutschen Airport, das sind 1,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie der Flughafenbetreiber Fraport am Donnerstag mitteilte. Vor allem der interkontinentale Verkehr stieg an – hier lag das Plus bei 2,8 Prozent. Die transportierte Frachtmenge legte sogar um 4,6 Prozent auf fast 174 000 Tonnen zu.

Konzernweit – also einschließlich der von der Fraport betriebenen Flughäfen wie Hahn in Rheinland-Pfalz oder Lima in Peru – stieg die Passagierzahl um 4,3 Prozent auf knapp 8,2 Millionen. Die größten Zuwächse verzeichnete der Flughafenbetreiber mit einem Plus von gut 26 Prozent am Airport in Lima, der seit Anfang August vollständig zu Fraport gehört.

„Die Zahlen sind weiter gut“, so ein Händler mit Blick auf die Fraport-Zahlen. Sie lägen aber im längerfristigen Trend, damit dürften sie den Kurs nicht beeinflussen. Unterstützt sei der Kurs bei 47,30 EUR, auf Widerstand treffe er bei 50,50 EUR, so der Marktteilnehmer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%