Permira soll Milliarden-Offerte vorbereiten
Erneute Gerüchte um Supermarkt Sainsbury

Die Private Equity-Gruppe Permira soll britischen Medienberichten zufolge ein Angebot über fünf Mrd. Pfund (ca. 7,5 Mrd. Euro) für die Supermarktkette J. Sainsbury vorgelegt haben. Der Aktienkurs von Sainsbury legte daraufhin gestern zeitweise um mehr als drei Prozent zu, auch wenn beide Seiten heftig dementierten.

fs LONDON. Eine Übernahme wird im Markt offenbar immer noch lieber gesehen als das, was auf Sainsbury allein in der nächsten Zeit zukommt. Analysten erwarten für den 19. Oktober die dritte Gewinnwarnung in jüngerer Vergangenheit. Schon bald könnten Hunderte von Jobs im Hauptquartier wegfallen, auch der Standort selbst steht offenbar zur Disposition. Und dass der neue Chief Executive Justin King mittelfristig die Wende zum Besseren schafft, ist längst nicht ausgemacht – auch wenn er momentan mit Beratern von McKinsey an einer weit reichenden Umstrukturierung arbeitet, die er Mitte Oktober präzisieren will.

Seit Jahren verliert der frühere Marktführer gegenüber Tesco und der Wal Mart-Tochter Asda an Boden. Lag das Unternehmen im April mit einem Marktanteil von 16,7 Prozent noch auf Platz zwei, wurde es im November erstmals von Asda überholt. Und nach der Übernahme von Safeway schickt sich auch Wm Morrison an, Sainsbury zu überholen, deren Marktanteil auf nur noch 15,9 Prozent abgesackt ist.

Zeitweise wirkte es jedoch, als würde diese Entwicklung bei Sainsbury selbst kaum jemanden interessieren. Der Konflikt zwischen Aktionären und dem früheren Chef Peter Davies überlagerte die brenzlige Situation. Davies hatte sich nach dem fehlgeschlagenen Dreijahresplan während seiner Amtszeit als CEO auf die Position des Chairmans zurückgezogen. Als im Juli die zweite Gewinnwarnung kam, musste er gehen. Das Vergütungs-Komitee genehmigte ihm eine Auszahlung über 2,6 Mill. Pfund, was fast 90 Prozent des erfolgsabhängigen Bonus umfasste und Aktionäre auf die Barrikaden trieb.

Seite 1:

Erneute Gerüchte um Supermarkt Sainsbury

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%