Personaldienstleister mit Buchhaltungsproblemen konfrontiert
Adecco nennt lang erwartetes Datum für 2003er Zahlen

Der Schweizer Adecco-Konzern veröffentlich nun am 20. April 2004 seine Geschäftszahlen für 2003. Am selben Tag würden auch die Zahlen zum ersten Quartal 2004 veröffentlicht, teilte der mit Buchhaltungsproblemen konfrontierte Personaldienstleister mit. Die Generalversammlung solle dann am 26. Mai stattfinden.

HB ZÜRICH. Adecco hat laut weiteren Angaben vom Freitag weiterhin keine Hinweise darauf, dass es zu wesentlichen Unterschlagungen oder Unregelmässigkeiten gekommen ist, die für das Unternehmen als Ganzes von signifikanter finanzieller Bedeutung wären.

Die Geschäfte entwickelten sich weiterhin gesund, so Adecco. Die Umsätze der Gruppe in lokaler Währung nahmen im Februar stärker zu als im gleichen Monat des Vorjahres.

Adecco hatte Mitte Januar erhebliche Probleme in der Buchhaltung und in der Kontrolle im Nordamerika-Geschäft gemeldet und den Jahresabschluss auf unbestimmte Zeit verschoben. Einige Wochen später kam dann eine Art Entwarnung: Es gebe keine Hinweise auf für das Gesamtunternehmen bedrohliche, breit angelegte Unterschlagungen oder Unregelmässigkeiten. Zudem nahm Adecco personelle Veränderungen vor; Finanzchef Felix Weber musste gehen und das Management in Nordamerika wurde erneuert.

Die Adecco-Aktien wurden am Freitag vorbörslich um 6,3 % fester indiziert. Am Tag des Bekanntwerdens der Buchhaltungsprobleme waren die Titel um ein Drittel eingebrochen und liegen dieses Jahr gut zwölf Prozent im Minus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%