Peter Nachtwey geht Carlyle verliert Finanzvorstand

Der US-Finanzinvestor Carlyle verliert seinen Finanzvorstand. Das Ausscheiden von Peter Nachtwey könnte den Zeitpunkt eines Börsengangs verzögern
Kommentieren

HB NEW YORK.. Peter Nachtwey, bislang Finanzvorstand beim US-Finanzinvestor Carlyle, hat seinen Posten aufgegeben. Das teilte Carlyle am Montag mit. Seine Aufgaben übernehme zunächst Managing Direktor Glenn Youngkin, bis ein Nachfolger gefunden sei.

Der „Financial Times“ zufolge könnte der Abgang Nachtweys den Zeitpunkt eines Börsengangs des Finanzinvestors verzögern. Eine Carlyle-Sprecherin sagte indes, es gebe noch keine Entscheidung über das Ob und Wann eines IPOs.

Die Nachrichtenagentur Reuters hatte jüngst aus Kreisen erfahren, Carlyle dürfte seine langgehegten Börsenpläne wohl Ende 2011 umsetzen. Carlyle würde mit dem IPO seinen Rivalen Kohlberg Kravis Roberts & Co (KKR) und Blackstone auf das US-Parkett folgen.

Nachtwey war 2007 zu Carlyle gekommen, nachdem er bei Blackstone den Gang an den New Yorker Aktienmarkt vorbereitet hatte. Nun wird er erneut den Arbeitgeber wechseln.

Carlyle wollte am Montag zwar keinen Namen nennen, erklärte aber, der Manager habe ein großartiges Job-Angebot bekommen, über das er wohl auch bald die Öffentlichkeit unterrichten werde. Carlyle wird Nachtweys Nachfolger nach Einschätzung aus Kreisen wohl nicht intern, sondern mit einem Kandidaten von Außen besetzen.

Startseite

0 Kommentare zu "Peter Nachtwey geht: Carlyle verliert Finanzvorstand"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%