Pflegeproduktspezialist
Hartmann mit Umsatzplus und Ergebnisrückgang

Mit dem Handel von Verbandsstoffen, Einlagen und OP-Masken hat der Pflegeproduktspezialist Paul Hartmann 2008 ein kräftiges Umsatzplus verbucht. Beim Gewinn mussten die Heidenheimer aber kleinere Brötchen backen.

HB STUTTGART/HEIDENHEIM. Die Erlöse seien im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 Prozent auf rund 1,38 Mrd. Euro gestiegen, sagte Vorstandsvorsitzender Rinaldo Riguzzi am Montag zur Bilanzpressekonferenz in Stuttgart. Allerdings sackte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 21,6 Prozent auf 51,6 Mio. Euro ab. Das Konzernergebnis ging auf 25,7 (Vorjahr: 35,8) Mio. Euro zurück. Im aktuellen Geschäftsjahr strebe die Hartmann Gruppe ein profitables Wachstum an.

Das Ergebnis drückten unter anderem die Verluste des Tochterunternehmens CMC Consumer Medical Care nach unten. Die Hartmann Gruppe denkt daher über einen Verkauf des Herstellers von Wattepads und-stäbchen nach, kündigte Riguzzi an. Das Unternehmen habe zwar seine Umsätze leicht steigern können. Wegen gestiegener Rohstoff- und Energiepreise blieb das Ergebnis jedoch im Minus. Genaue Zahlen nannte der Vorstandsvorsitzende nicht.

Beim Geschäft mit OP-Masken und Kitteln kletterten die Erlöse um 14,3 Prozent auf 214 Mio. Euro nach oben. Bei Verbandsstoffen wie Wundauflagen stieg der Umsatz auf 410,5 Mio. Euro nach 380 Mio. Euro im Vorjahr. Hartmann erzielte beim Handel mit Inkontinenzprodukten wie Einlagen und Hosen ein Umsatzplus von sechs Prozent auf 513,7 Mio. Euro.

Dabei wuchs Hartmann im In- und Ausland. In Deutschland legten die Erlöse um 5,5 Prozent auf 467,5 Mio. Euro zu. Im Ausland stiegen sie um 8,5 Prozent auf 909,5 Mio. Euro. Zum Jahresende 2008 beschäftigte Hartmann mit 9582 Mitarbeitern 647 mehr als im Vorjahr. Davon arbeiteten 3665 Beschäftigte in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%