Politische Rahmenbedingungen müssen stimmen
Vattenfall erwägt Investitionen in Deutschland

Der drittgrößte deutsche Energiekonzern Vattenfall Europe plant den Bau neuer Kraftwerke in Nord- und Ostdeutschland.

HB BERLIN. „Die Investitionen dafür werden geprüft, vorausgesetzt die politischen Rahmenbestimmungen stimmen“, sagte Vorstandchef Klaus Rauscher am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Berlin. Das aus der Fusion der Stromversorger HEW, Bewag und Veag sowie des Braunkohleförderers Laubag entstandene Unternehmen habe die Mittel und Mitarbeiter. 2004 soll eine Dividende ohne Rücklagenentnahme erwirtschaftet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%