Polnische Airline
LOT streicht Flüge nach Hacker-Angriff

Ein Hacker hatte die Computer der polnischen Airline LOT am Warschauer Flughafen lahmgelegt. Die Airline reagierte mit Flugstreichungen. 1400 Passagiere mussten am Boden bleiben.
  • 0

WarschauHackeralarm bei der polnischen Fluggesellschaft LOT: Die Airline stornierte am Sonntag rund zehn In- und Auslandsflüge, nachdem Unbekannte ihr Computersystem angegriffen hatten. Ein Sprecher von LOT sagte, die Hacker hätten vorübergehend die Computer der Gesellschaft am Warschauer Flughafen Frederic Chopin lahmgelegt. Rund 1400 Reisende, die mit LOT nach Hamburg, Düsseldorf und Kopenhagen sowie innerhalb Polens fliegen wollten, mussten am Boden bleiben.

Hinweise auf die Identität der Hacker gab es zunächst nicht. Der Fall werde untersucht, sagte Unternehmenssprecher Adrian Kubicki weiter. Das Computersystem wurde seinen Angaben zufolge wieder instand gesetzt. Spätere Abflüge hätten wie geplant stattfinden können, sagte er.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Polnische Airline: LOT streicht Flüge nach Hacker-Angriff"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%