Positives Geschäftsergebnis
WCM muss Abschluss abwerten

Um rund 190 Millionen Euro muss die angeschlagene Immobilen- und Beteiligungsgesellschaft WCM ihren Konzernabschluss 2003 abwerten.

HB FRANKFURT/M. Die Abwertung sei aber nicht liquiditätswirksam, es handele sich um eine Abwertung von Buchwerten, teilte WCM am Freitag mit. Das Geschäftsergebnis vor Sondereffekten für das vergangene Jahr werde wie geplant positiv sein. Grund der Abwertung sei eine nicht ausgeübte Kauf-Option für den Rückkauf von 60 Prozent an der Berliner Wohnungsbaugesellschaft Gehag GmbH. Die Aktien der im MDax notierten WCM gaben nach der Nachricht leicht auf 1,36 Euro von zuvor 1,38 Euro nach. Damit lagen die Titel aber immer noch rund drei Prozent im Plus.

Bei der Immobilientochter RSE Grundbesitz und Beteiligungs-AG führt die Nichtausübung nach Konzernangaben für 2003 zu einem Gewinn von 130 Millionen Euro. Die RSE hält den Angaben zufolge noch 15 Prozent an der Gehag. Sie hatte 1998 den Mehrheitsanteil an der Gehag vom Land Berlin erworben und sich in der Börsenkrise Mitte 2002 von 60 Prozent getrennt. Für dieses Paket gab es jedoch eine Rückkaufoption, die jetzt im Februar ausgelaufen wäre.

Durch die nicht ausgeübte Rückkaufoption für Gehag, die Veräußerung großer Teile des Commerzbank-Pakets sowie die bevorstehende Verwertung von IVG-Aktien sollen sich nach früheren Angaben einer Sprecherin die Verbindlichkeiten des WCM-Konzerns um insgesamt 1,9 Milliarden Euro reduzieren. Dadurch würden die Verbindlichkeiten in der Konzernbilanz auf 1,2 Milliarden Euro sinken.

Bereits im Dezember hatte WCM ihren Anteil an der Commerzbank auf rund 0,5 Prozent reduziert, ihr Paket von 50,55 Prozent an der Immobiliengesellschaft IVG wird in der kommenden Woche versteigert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%