Post-Tochter
DHL stärkt Luftfracht mit neuem US-Partner

Die Deutsche Post stärkt mit ihrer Expresstochter DHL ihre internationalen Luftfrachtkapazitäten zwischen den USA und Asien.

dpa-afx BONN. Mit Polar Air Cargo Worldwide, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des US-Unternehmens Atlas Air Worldwide Holdings, sei eine strategische Partnerschaft vereinbart worden, teilte die Post am Montag in Bonn mit. Für Express-Sendungen zwischen den USA und Asien werde damit künftig ein besserer Service geboten. DHL ist ein global führender Express-Service und der weltweit größte Einkäufer von externer Luftfracht-Kapazität.

Die Vereinbarung mit einer Laufzeit von bis zu 20 Jahren garantiere DHL einen langfristigen Zugang zu Luftfrachtkapazitäten, verkürze die Beförderungszeit und erhöhe die Zuverlässigkeit der Auslieferung auf beiden Seiten des Pazifiks. Der Ausbau der Kapazitäten durch eine noch stärkere Präsenz in den USA sei auch von großer Bedeutung für die weitere Entwicklung des Geschäfts in Asien.

'Rapide Steigende Nachfrage Nach LuftfrachtkapazitÄTEN'

"Diese wichtige strategische Partnerschaft stellt sicher, dass wir die rapide steigende Nachfrage nach Luftfrachtkapazitäten zwischen den USA und Zielen in Asien befriedigen können", sagte Post- Konzernvorstand Express John Mullen. "DHL Express ist bereits Marktführer in Asien. Durch die Partnerschaft mit Polar Air Cargo können wir unseren Kunden noch höhere Qualität bieten, während für uns das rasch wachsende Geschäft zwischen den USA und Asien noch profitabler wird."

Beide Parteien unterzeichneten auch eine Absichtserklärung, nach der DHL 150 Mill. Dollar (119 Mill. Euro) in eine Minderheitsbeteiligung investieren wird. Dabei handelt es sich um einen 49-Prozent-Anteil an Polar Air Cargo. Unter der Voraussetzung, dass die behördlichen Genehmigungen erteilt werden, erwarten die Partner einen Abschluss der Transaktion Ende 2006 oder Anfang 2007. Polar Air Cargo werde weiterhin als unabhängiges Unternehmen auftreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%