Preisberechnung nicht mehr nach Gewicht
Für die Post kommt es auf die Größe des Pakets an

Erst am Mittwoch hatte die Deutsche Post eine kräftige Preissenkung für innerdeutsche Päckchen verkündet. Nun will sie ihre Preise für Pakete überarbeiten.

HB BERLIN. Etwa sollen Pakete künftig nicht mehr nach Gewicht, sondern nach Größe abgerechnet werden, sagte Post-Vorstand Hans-Dieter Petram der Zeitung „Die Welt“ (Freitagausgabe). Auch soll es Vereinfachungen bei den Briefangeboten geben. Die Pläne sind Teil einer Service-Initiative mit dem Namen „First Choice“.

Zumwinkel hatte gegenüber dem Handelsblatt bereits angekündigt, auch die Preise für Pakete zu senken: „Wir wollen den privaten Kunden attraktivere Produkte zu günstigeren Preisen anbieten.“ Doch hüllt sich die Post über ihre konkreten Pläne noch in Schweigen. Es sei noch keine Entscheidung gefallen, hatte ein Sprecher gesagt. Damit werde in den nächsten Wochen gerechnet.

Erst am Mittwoch hatte das Unternehmen Änderungen bei seinen Produkten verkündet. Ein Päckchen solle ab dem 4. Mai statt 4,30 Euro nur noch 3,90 Euro kosten, hatte die zuständige Post-Tochter DHL am Mittwoch mitgeteilt. Auch das Pluspäckchen (Verpackung und Porto in einem) bis 20 Kilogramm wird in Deutschland mit 5,99 Euro (bisher 6,20 Euro) günstiger. Die Päckchenpreise für den internationalen Versand bleiben unverändert. Der Konzern erwäge zudem Preissenkungen auch in anderen Bereichen, hatte ein Post-Sprecher hinzugefügt.

Elmar Müller, Vorstand des Deutschen Verbands für Post- und Telekommunikation (DVPT), sieht Spielraum für eine Preissenkung bei den Paketen von mindestens fünf Prozent. Zur Zeit kostet das billigste Paket innerhalb Deutschlands bei der Post 7 Euro. Laut DVPT wären rund 30 bis 40 Cent weniger möglich. Müller begrüßte die bereits angekündigten Päckchen-Preissenkungen, forderte aber ein noch weiter gehendes Angebot. Neben der Preissenkung müsse das Päckchen künftig auch die Service-Vorteile eines Pakets bieten, wie beispielsweise eine Versicherung oder die Möglichkeit der Nachverfolgung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%