Premium-Unterkünfte
Oetker will Hotelpark erweitern

Der Bielefelder Mischkonzern will seine kleine Sammlung exquisiter Hotels deutlich vergrößern. Bis zum Jahr 2020 sollen weltweit zehn neue Häuser hinzukommen - jedes davon mit eigener Note.
  • 1

Baden-BadenDer Mischkonzern Oetker startet mit seiner kleinen, aber sehr feinen Hotelsparte in die bereits seit längerem geplante Expansion. Nach dem Brenners Parkhotel in Baden-Baden und drei weiteren Spitzenhäusern in Frankreich eröffnet die „Oetker Collection“ Anfang April als fünfte Herberge das „Palais Namaskar“ in Marrakesch/Marokko. Im nächsten Jahr ist eine Premiere in Abu Dhabi vorgesehen. Dort will Oetker ein Hotel mit dem Namen „Le Bristol“ eröffnen, als Verbeugung vor dem gleichnamigen französischen Flaggschiff in Paris.

Bis zum Ende des Jahrzehnts soll die unter dem Logo einer stilisierten Perlenkette auftretende Sammlung individueller Spitzen-Hotels um zehn Adressen wachsen, sagte „Collection“-Chef Frank Marrenbach, in Doppelfunktion auch Hausherr des Brenners, dem Handelsblatt. Das sei einfach die „kritische Masse“, um die Philosophie besonders gastlicher Grandhotels auf eine wirtschaftliche Basis zu stellen.

Gesucht werden exklusive Standorte in Europa, im Mittleren Osten und in „sehr ausgewählten Märkten“ jenseits des Atlantiks, insbesondere in New York. „Wir wollen bestimmt kein Global Player werden“, betonte Marrenbach. Ein Aushängeschild in Manhattan brauche die Gruppe aber: „Ein Fünftel unser Gäste in den europäischen Häusern kommt aus Nordamerika, da macht ein solcher Schritt einfach Sinn .“

Anders als bei den vier heutigen Häusern, denen auch die Immobilien der Oetker-Gruppe gehören, sucht die Collection für ihre Expansionspläne finanzkräftige Investoren. Die gestalterische und inhaltliche Konzeption übernimmt die Oetker-Hotelsparte jedoch selbst. Wie in der Branche üblich, will der Konzern die Häuser dann über langfristige Managementverträge führen.

Seite 1:

Oetker will Hotelpark erweitern

Seite 2:

„Wir betrachten jedes Haus als Meisterstück“

Kommentare zu " Premium-Unterkünfte: Oetker will Hotelpark erweitern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Eberhard Krummheuer

    Ist er es, der die Lektüre 'ICE Intercity Experimental der neue Zug der neuen Bahn' schrieb, welche ich als Teenager verschlang?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%