Produktkopien
Swatch verklagt Einzelhandelskette Target

Der Uhrenkonzern Swatch beschwert sich über qualitativ schlechtere Plastikkopien ihrer Modelle. Nun geht die Firma juristisch gegen die US-Geschäftskette Target vor – und fordert Schadenersatz.
  • 0

New YorkDer Uhrenkonzern Swatch hat die US-Einzelhandelskette Target wegen des Vertriebs von Kopien seiner Plastikuhren verklagt. Die zweitgrößte amerikanische Einzelhandelskette habe zwei Uhren im Angebot, die Swatch-Produkten gleichen, hieß es in der am Montagabend bekanntgewordenen Klage.

Die Kopien seien qualitativ schlechter und würden die Verbraucher verwirren. Swatch fordert ein Verkaufsverbot und Schadenersatz für entgangene Umsätze. Auf Abmahnungen haben der Einzelhändler nicht reagiert. Ein Target-Sprecher erklärte, der Konzern respektiere die intellektuellen Eigentumsrechte anderer und nehme das gleiche Recht für sich selbst in Anspruch.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Produktkopien: Swatch verklagt Einzelhandelskette Target"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%