Prognose angehoben
Ryanair traut sich mehr zu

Der irische Billigflieger Ryanair will nach einem deutlichen Gewinnplus im ersten Quartal im gesamten Geschäftsjahr deutlicher zulegen als bisher geplant.

dpa-afx DUBLIN. Im Geschäftsjahr 2007/08 (31. März) soll der Überschuss um zehn statt wie bislang geplant um fünf Prozent wachsen, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Dublin mit. Der Ausblick bleibe vorsichtig, weil weiterhin eine schwache Nachfrage erwartet werde.

So würden die Fluggastzahlen lediglich um 18 Prozent auf 50 Mill. zulegen. Bislang hatte Ryanair 52 Mill. Fluggäste angepeilt. Für das laufende zweite Geschäftsquartal rechnet Ryanair mit niedrigeren Umsätzen pro Passagiersitz. Für die ersten sechs Monate werde ein Rückgang um fünf bis zehn Prozent erwartet.

In den Monaten April bis Juni sei der Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 20 Prozent auf 138,9 Mill. Euro gewachsen, teilte das Unternehmen weiter mit. Der Umsatz legte um 22 Prozent auf 693 Mill. Euro zu. Trotz gestiegener Kosten habe die Nachsteuerrendite weiterhin bei 20 Prozent gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%