Prüfkonzern
Dekra will global vorne mitspielen

Gutes Wachstum im ersten Quartal des Jahres gibt dem Prüfkonzern Dekra Spielraum für neue Zukäufe. Dabei haben die Stuttgarter internationale Wachstumsmärkte im Visier.
  • 0

Stuttgart Der Prüfkonzern Dekra hat auch zum Jahresauftakt sein Wachstum fortgesetzt und will mit weiteren Zukäufen global vorne mitspielen. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Stuttgarter Konzern Bestwerte mit einem Umsatz von 2,01 Milliarden Euro und einem operativen Ergebnis von 128,4 Millionen Euro.

In den ersten vier Monaten des Jahres 2012 konnte die Dekra den Umsatz um mehr als acht Prozent auf 676 Millionen Euro steigern, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Alleine im laufenden Jahr habe die Dekra bereits neun Zukäufe getätigt. Das Unternehmen wolle sich bei seiner Wachstumsstrategie konsequent auf internationale Wachstumsmärkte ausrichten. Bis 2015 will es einen Umsatz von drei Milliarden Euro erreichen. „Dabei setzen wir weiterhin auch auf den Erwerb von Unternehmen mit strategisch wichtigen Kompetenzen in diesen Märkten", sagte der Vorstandsvorsitzende Stefan Kölbl.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Prüfkonzern: Dekra will global vorne mitspielen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%