Quartalsbilanz
Lufthansa legt zu trotz hoher Ölpreise

Die Deutsche Lufthansa hat im ersten Halbjahr ihr operatives Ergebnis deutlich verbessert. Zwar knabberten die hohen Treibstoffpreise am Gewinn, trotzdem fiel das Ergebnis besser aus als im vorigen Quartal.

HB FRANKFURT. Mit 297 (Vorjahr: 253) Mill. Euro fiel der Betriebsgewinn bei Europas zweitgrößter Fluggesellschaft um 17 Prozent höher aus als im Vorjahr und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Diese hatten im Schnitt mit einem geringeren Anstieg auf rund 260 Mill. Euro gerechnet.

Der Konzernumsatz stieg um 13 Prozent auf 9,6 Mrd. Euro. Der Überschuss belief sich auf 85 Mill. Euro nach einem lediglich ausgeglichenem Ergebnis im Vorjahr. Einzelheiten zu der Halbjahresbilanz will das Unternehmen am Donnerstag veröffentlichen und vom neuen Finanzvorstand Stephan Gemkow in einer Telefonkonferenz erläutern lassen.

Die Lufthansa-Aktie drehte nach Bekanntgabe der Zahlen kurzzeitig ins Plus, schloss dann aber doch mit einem Minus von einem Prozent bei 14,61 Euro.

Im ersten Quartal hatte Lufthansa die Finanzmärkte noch mit einem operativen Verlust von 75 Mill. Euro enttäuscht. Ein Frankfurter Aktienhändler sagte, die Halbjahreszahlen der Airline seien unerwartet gut. Allerdings müsse man abwarten, wie sich Lufthansa am Donnerstag zu den weiteren Belastungen durch den hohen Ölpreis und einer möglichen Anhebung der bisherigen Jahresprognose äußere.

Uwe Weinreich, Luftfahrtexperte der Großbank HVB, führt den Gewinnsprung vor allem die gute Auslastung im Passagiergeschäft zurück. Lufthansa müsse angesichts der Zahlen im zweiten Quartal eine „extrem gute Entwicklung“ der Durchschnittserträge pro Passagier aufweisen, sagte Weinreich. Seiner Ansicht nach müsse das Unternehmen seine bislang sehr zurückhaltende Jahresprognose anheben. Lufthansa hat bislang lediglich erklärt, Ziel sei ein operatives Ergebnis von mindestens auf dem Vorjahresniveau von 577 Mill. Euro. „Das ist sehr konservativ. Der Finanzmarkt rechnet damit, dass dies deutlich übertroffen wird“, sagte Weinreich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%