Quartalszahlen
Adeccos Gewinnplus stellt nicht zufrieden

Der weltgrößte Personaldienstleister Adecco hat den Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres zwar zweistellig gesteigert, blieb aber unter den Erwartungen der Analysten.

HB ZÜRICH. Der Nettogewinn im ersten Quartal lag bei 63 Millionen Euro, teilte Adecco am Dienstag bei der Vorlage der Quartalszahlen mit. Die Bruttomarge stieg von 16,5 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 16,6 Prozent. In Frankreich, Japan, den Niederlanden und Deutschland sei der Konzern schneller als der Markt gewachsen, hieß es weiter. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um acht Prozent auf 4,1 Milliarden Euro. Der operative Gewinn verbesserte sich um 82 Prozent auf 108 Millionen Euro.

Analysten hatten für das erste Quartal bei einem Umsatz von 4,06 Milliarden Euro einen Gewinn von 69 Millionen Euro erwartet.

Die Bruttomarge sei hauptsächlich durch die Verbesserung im US-Geschäft erreicht worden sowie den guten Verlauf in Professional Staffing Services. Niedrigere Umsätze in der Division LHH Career Services und damit ein ungünstigerer Geschäfts-Mix machten die Verbesserung jedoch zum Teil wieder wett.

LHH Career Services verzeichnete einen Umsatzrückgang um 14 Prozent, die operativen Margen blieben mit 13,2 Prozent die höchsten der Gruppe.

Der Gewinn im ersten Quartal des Vorjahres war durch die Kosten des wegen Buchhaltungsproblemen verzögerten Jahresabschlusses 2003 mit 36 Millionen Euro belastet worden und belief sich so auf 30 Millionen Euro. Ohne Berücksichtigung dieses Einmaleffekt, also auf vergleichbarer Basis, stieg der Gewinn im ersten Quartal 2005 um 13 Prozent.

Adecco hatte vergangene Woche seine Ziele für das laufende Jahr bestätigt: Das Unternehmen will den Umsatz organisch steigern und ein Wachstum über dem Markt erreichen. Die Bruttomarge, die 2004 auf 16,7 Prozent gesunken war, soll um einen Prozentpunkt in die Höhe gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%