Quartalszahlen
Schweizer Post verzeichnet schmaleren Gewinn

Der Gewinn bei der Schweizer Post fällt nach neun Monaten im Jahr 2011 kleiner aus als im Vorjahreszeitraum.
  • 0

BernDer Konzerngewinn der Schweizerischen Post ist in den ersten neun Monaten 2011 gegenüber der Vorjahresperiode leicht zurückgegangen. Grund sind die rückläufigen Schaltergeschäfte. Die Kunden machten weniger Einzahlungen und gaben weniger Briefe und Pakete auf. Nach einem Rekordgewinn im Halbjahr 2011 erwirtschaftete die Post nach drei Vierteljahren 721 Millionen Franken (583 Millionen Euro) Gewinn, wie sie am Mittwoch mitteilte.

Dies ist gegenüber der Vorjahresperiode ein Rückgang um 20 Millionen Franken oder drei Prozent. Der Umsatz ging um 84 Millionen auf 6,3 Milliarden Franken zurück (gut fünf Milliarden Euro, ein Minus von 1,3 Prozent).

 

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Quartalszahlen: Schweizer Post verzeichnet schmaleren Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%