Rechtswidrige Beschlussfassung
Dis-Kleinaktionäre tricksen Adecco aus

Bei ihrem Versuch, die Düsseldorfer Dis AG ohne Squeeze-out von der Börse zu nehmen, haben Vorstand und Großaktionär einen bitteren Rückschlag erlitten.

DÜSSELDORF. Zwar beschloss die Hauptversammlung (HV) mit einer ausreichenden Stimmenmehrheit das umstrittene Delisting von der Frankfurter Börse. Ihr unterlief aber ein gravierender formaler Fehler. Sämtliche Entscheidungen fielen erst am Freitag in den frühen Morgenstunden, obwohl die HV lediglich für den Donnerstag angesetzt worden war. Mit teilweise absurden Anträgen – etwa dem nach mehr Raumbeleuchtung oder der Kennzeichnung des Wortmeldetisches – hatten rebellische Aktionäre die Abstimmung immer wieder erfolgreich verzögert.

„Die Beschlussfassung war rechtswidrig“, heißt es nun beim US-Hedgefonds Elliott, der das Delisting torpediert. Der Finanzinvestor, der rund zehn Prozent am Unternehmen hält, fordert deshalb eine Wiederholung des Aktionärstreffens. Andernfalls wolle man eine außerordentliche Hauptversammlung in die Wege leiten. „Ich sehe die Gefahr der Anfechtung“, räumte am Freitag Dis-Vorstandschef Dieter Scheiff ein. Die Widersprüche werde er genau prüfen, zu einer erneuten Hauptversammlung wolle man aber nicht einladen.

„Der inzwischen von Dis eingereichte Antrag auf Widerruf der Börsenzulassung ist rechtlich unwirksam“, sagte auch Rechtsexperte Peter Dreier, der auf der HV die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) vertrat. „Wir werden die Beschlüsse anfechten.“

Die Vorgehensweise der Dis AG und ihres Großaktionärs Adecco ist in Deutschland bislang ohne Beispiel. Anfang des Jahres überredete Adecco-Chef und -Großaktionär Klaus Jacobs den Unternehmer Dieter Paulmann, ihm dessen 29-Prozent-Paket am Wettbewerber Dis zu überlassen. Anschließend unterbreitete er den übrigen Dis-Aktionären ein öffentliches Angebot, das Adecco mit 82,6 Prozent zum beherrschenden Gesellschafter des Düsseldorfer Konkurrenten machte.

Seite 1:

Dis-Kleinaktionäre tricksen Adecco aus

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%