Reedereien
Auch Franzosen hoffen auf Staatskredit

Die Wirtschaftskrise macht der weltweit drittgrößten Reederei CMA CGM schwer zu schaffen. Über das Ausmaß der finanziellen Schwierigkeiten hält sich das Unternehmen bedeckt, bemüht sich aber offenbar um einen Kredit beim französischen Staat. Für Frankreich ist der Konzern von strategischer Bedeutung.

PARIS. Die französische Reederei CMA CGM, die weltweit drittgrößte, hofft offenbar auf Staatskredite. Die Wirtschaftskrise macht dem Privatunternehmen mit Sitz in Marseille zu schaffen. Die Verantwortlichen haben schon im Wirtschaftsministerium vorgesprochen, doch bisher gab es weder von CMA CGM noch von Regierungsseite Details über das Treffen.

"CMA CGM arbeitet aktiv an der Frage ihrer Entwicklung und möglichen Wegen, um diese zu finanzieren", erklärte ein Unternehmenssprecher lediglich. In anderen Ländern habe die Regierung den Reedereien unter die Arme gegriffen, es gebe keinen Grund, dass Frankreich dabei eine Ausnahme bilde. Bisher wurden keine Angaben über eine mögliche Höhe und Struktur dieser Staatshilfe gemacht.

Schon seit Monaten wird darüber spekuliert, ob das Unternehmen, das 1999 aus dem Zusammenschluss der Reedereien Compagnie Générale Maritime (CGM) und Compagnie Maritime d´Affrètement (CMA) entstanden ist, eine Finanzspritze braucht. Der durch die Krise bedingte Rückgang der Nachfrage nach Containerschiffen und der Preisrutsch für den Transport von Containern um 75 Prozent brachte CMA CGM Verluste. Außerdem bestellte die Reederei bis 2012 insgesamt 51 neue Containerschiffe, um die Flotte zu modernisieren. Im November soll die Christophe Colomb, mit 360 Metern eines der größten Frachtschiffe der Welt, von der Reederei in Betrieb genommen werden.

Über das Ausmaß der finanziellen Schwierigkeiten gibt die Reederei nur verhalten Auskunft. Das Unternehmen mit einer Flotte von derzeit 370 Schiffen und 17 000 Angestellten weltweit hat im vergangenen Jahr 10,3 Mrd. Euro Umsatz und 84 Mio. Euro Gewinn gemacht. Schon das bedeutete einen Gewinnrückgang von 87 Prozent gegenüber 2007. Doch durch die Krise sind die Finanzen der Reederei geschmolzen, und für das Jahr 2009 werden Verluste erwartet.

Seite 1:

Auch Franzosen hoffen auf Staatskredit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%