Reformplan erwartet
Carrefour streicht hunderte Arbeitsplätze

Der französische Einzelhändler Carrefour plant mehrere hundert Stellen zu streichen. 600 Stellen sollen in den Verwaltungssitzen wegfallen und zwei weitere Kürzungswellen stehen im kommenden Jahr an.
  • 0

ParisDer französische Einzelhändler Carrefour wird einer Zeitung zufolge bis zu 600 Stellen in seinen Verwaltungssitzen streichen. Zwei weitere Kürzungswellen mit je 500 Stellen könnten im kommenden Jahr folgen, berichtete "Le Figaro" am Samstag. Carrefour bestätigte lediglich, dass am Mittwoch ein Treffen mit Arbeitervertretern stattfindet.

Am folgenden Tag soll Carrefour-Chef Georges Plassat die Halbjahreszahlen vorstellen. Es wird erwartet, dass er am Donnerstag auch einen Reformplan vorlegt. Der Konzern kämpft unter anderem gegen einem Rückgang des Marktanteils in Frankreich. Dort macht die Supermarktkette 43 Prozent ihres Umsatzes.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Reformplan erwartet: Carrefour streicht hunderte Arbeitsplätze"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%