Regionalanbieter wollen dem Weltmarktführer in ihrer Heimat Marktanteile abjagen
Mexikanische Händler wehren sich gegen Wal-Mart

Die Geschichte, die derzeit den mexikanischen Einzelhandel erschüttert, erinnert an den Kampf von David gegen Goliath. Wal-Mart de México (Walmex), Tochter des US-Konsumriesen Wal-Mart sieht sich einer Offensive der nationalen Konkurrenz gegenüber.

MEXIKO-STADT. Die Geschichte, die derzeit den mexikanischen Einzelhandel erschüttert, erinnert an den Kampf von David gegen Goliath. Wal-Mart de México (Walmex), Tochter des US-Konsumriesen Wal-Mart und mit großem Abstand Marktführer in dem mittelamerikanischen Land, sieht sich einer Offensive der nationalen Konkurrenz gegenüber. Ein Familienbetrieb will dem weltgrößten Einzelhändler Marktanteile abjagen. Ein aussichtsloser Kampf? „Keineswegs“, sagt Joaquín Lopez Doriga, Analyst bei Ixe Grupo Financiero. „Der Einzelhandelsmarkt in Mexiko ist so umkämpft wie kaum ein anderer, weil es hier noch Luft nach oben und Platz für mehrere Konkurrenten gibt.“

Diese Einschätzung hat sich die Supermarktkette Soriana zu Herzen genommen und greift Walmex auf breiter Front an. 300 Mill. Dollar investiert das Unternehmen aus dem nordmexikanischen Monterrey 2005 in den Bau von 38 Geschäften, elf davon in Mexiko-Stadt. Die mexikanische Hauptstadt ist die Hochburg von Walmex, hier konzentrieren sich fast 70 Prozent seiner 361 Supermärkte, 50 Kaufhäuser und 284 Restaurants.

Soriana beschränkte sich dagegen bisher auf die Provinz. Jetzt soll aus dem Regionalanbieter ein Konzern mit landesweiter Verbreitung entstehen, der sich gegen Walmex behaupten kann. Er bedient sich dabei der Strategie des übermächtigen Konkurrenten: „Aggressives Expandieren, Tiefstpreise jeden Tag und die Modernisierung der Vertriebszentren“ habe sich Soriana bei Walmex abgeschaut, sagt Ixe-Experte Lopez Doriga. „Soriana wird so in den kommenden Jahren ein solides Wachstum sicherstellen“, urteilt Joaquín Ley von der Santander-Bank.

Seite 1:

Mexikanische Händler wehren sich gegen Wal-Mart

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%