Reifenhändler
Frohe Winterzeit für Delticom

Der Reifenhändler Delticom kann sich über den heftigen Wintereinbruch freuen. Die Kassen von Delticom klingeln. Wobei die hohe Nachfrage dem Unternehmen nicht nur freudige Nachrichten beschert.
  • 0

HB HAMBURG. Der frühe Wintereinbruch und die Winterreifenpflicht lassen den Internet-Reifenhändler Delticom prächtig verdienen. Das Unternehmen hob am Dienstag wegen der sprunghaft gestiegenen Nachfrage zum vierten Mal in diesem Jahr seine Geschäftsziele an.

Der Vorstand erwartet nunmehr ein Umsatzplus zum Vorjahr von mehr als 30 Prozent. Bisher war bereits von mehr als einem Fünftel die Rede. Die für dieses Jahr angestrebte operative Rendite (Ebit-Marge) soll nun auf „um die elf Prozent“ klettern, bisher waren etwa zehn Prozent erwartet worden.

Delticom berichtete, auch durch die jüngst eingeführte Winterreifenpflicht komme es zu Lieferengpässen, was die Preise steigen lasse. Die Reifenhersteller hätten die Produktion nach dem vergangenen Krisenjahr erst vergleichsweise spät hochgefahren. Die im Kleinwerteindex SDax gelistete Aktie von Delticom legte in einem freundlichen Umfeld über zwei Prozent zu.

Kommentare zu " Reifenhändler: Frohe Winterzeit für Delticom"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%