Reisebranche
Cook verkauft Anteil an spanischer Hotelkette

Der Touristikkonzern Thomas Cook hat sich von seinem Anteil an der kleinen spanischen Hotelgesellschaft Inhova getrennt. Der Verkauf sei Teil der Strategie des Unternehmens, die Kapitalbindung möglichst gering zu halten.

HB FRANKFURT. Käufer der 41,5 Prozent an dem Unternehmen, zu dem vier Hotels in Kroatien und auf Mallorca gehören, seien die spanische Bank Caja Madrid und die Hotelkette Iberostar. Zum Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte Cook am Dienstag mit.

Die Hotelkette Iberostar, an der der zu Lufthansa und KarstadtQuelle gehörenden Reisekonzern ebenfalls 40 Prozent hält, werde die Häuser von Inhova weiterbetreiben. Konzernchef Thomas Holtrop hatte den Verkauf von Hotelbeteiligungen bereits vor einigen Wochen angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%