Reisebranche
Gullivers Travel gehört bald zu Kuoni

Das schnell wachsende Online-Reiseportal Gullivers Travel wechselt den Besitzer. Für 515 Millionen Euro sicherte sich der Schweizer Konzern Kuoni den Dienstleister. Im zweiten Quartal soll der Deal über die Bühne gehen.
  • 0
Genf

Der Schweizer Reisekonzern Kuoni übernimmt den Online-Reise-Dienstleister Gullivers Travel für 668 Millionen Schweizer Franken (515 Millionen Euro). Damit will der größte Schweizer Reisekonzern seine Internet-Aktivitäten ausbauen. Gullivers Travel Associates (GTA), das bisher der Travelport-Gruppe gehört, wächst schnell: Im vergangenen Jahr schaffte GTA einen Umsatz von 294 Millionen Dollar, abgewickelt wurden rund zwölf Millionen Hotelübernachtungen. Gullivers Travel ist in 26 Städten vertreten und beschäftigt rund 2.400 Mitarbeiter weltweit.

Zur Refinanzierung des durch Kredite und eigenen Mitteln bezahlten Kaufpreises will sich Kuoni auf der nächsten Hauptversammlung eine Kapitalerhöhung genehmigen lassen. Die Anteilseigner müssen dem Deal noch endgültig zustimmen. Kuoni erwartet, die Übernahme im zweiten Quartal abschließen zu können.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Reisebranche: Gullivers Travel gehört bald zu Kuoni"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%