Reisebranche
Tui senkt Preise für 2010

Nach anderen großen Reiseveranstaltern zieht auch Tui nach und senkt die Preise für Reisen im Sommer 2010. In der vergangenen Woche hatten auch Neckermann und Thomas Cook fallende Preise für den Sommer angekündigt. Grund sind geringere Kosten für Flüge und Hotels.
  • 0

HB HANNOVER. Urlaubsreisen werden im kommenden Sommer günstiger. Nach anderen großen Reiseveranstaltern kündigte auch Marktführer Tui am Donnerstag Preisabschläge an. Auf Mittelstrecken sinken die Preise für TUI-Reisen im Schnitt um fünf Prozent, auf Fernstrecken um rund sechs Prozent.

Hoch seien die Preisrückgänge im Reisesommer 2010 besonders in Spanien mit den Kanarischen Inseln und den Balearen, Griechenland, Ägypten, Tunesien und die Türkei, erklärte Tui. Auf Fernstrecken seien besonders Ziele in der Karibik, Mexiko und die USA günstiger. Die Hotels in New York seien sogar um durchschnittlich 17,5 Prozent billiger als dieses Jahr. Auch Reisen nach Thailand und Sri Lanka seien günstiger.

TUI will das Online-Geschäft stärken, setzt aber gleichzeitig auf das Filialgeschäft "mit der persönlichen und hochwertigen Beratung", wie das Unternehmen erklärte. Dies sei weiterhin der wichtigste Vertriebskanal für Urlaubsreisen, Tui werde die Zahl der eigenen Reisebüros in den kommenden Jahren daher "erheblich" ausbauen.

Kommentare zu " Reisebranche: Tui senkt Preise für 2010"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%