Reisekonzern
TUI stockt bei L'tur auf 70 Prozent auf

Der Reisekonzern TUI hat seinen Anteile beim Last-Minute-Spezialisten L'tur aufgestockt. Die Tochter TUI Travel, in der der Großteil des Reisegeschäfts des hannoverschen Konzerns gebündelt ist, kaufte vom L'tur-Gründer Karlheinz Kögel 19 Prozent der Anteile und kommt somit künftig auf 70 Prozent der Anteile.

HB HANNOVER. Über den Preis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte TUI am Montag mit. Die restlichen 30 Prozent halten weiterhin Kögel (20 Prozent) und Thomas Cook (zehn Prozent).

Kögel ziehe sich nach und nach aus dem operativen Geschäft von L'tur zurück, teilte TUI mit. Im September hatte er den Vorsitz der Geschäftsführung an Markus Orth übergeben und den Vorsitz des Aufsichtsrates übernommen. Diese Position soll er auf Wunsch von TUI Travel zumindest bis Ende 2013 bekleiden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%