Rekord für Luftfahrtbranche: Zahl der Fluggäste steigt auf neues Hoch

Rekord für Luftfahrtbranche
Zahl der Fluggäste steigt auf neues Hoch

Abheben wird zum Volkssport: Die Zahl der Fluggäste ist 2014 auf einen Rekordwert geklettert. Im vergangenen Jahr wurden weltweit 3,3 Milliarden Passagiere befördert. Den größten Zuwachs verzeichnet der Nahe Osten.
  • 0

GenfDie Zahl der Fluggäste hat im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Rund 3,3 Milliarden Passagiere seien 2014 weltweit befördert worden, teilte der Internationale Luftfahrtverband IATA am Donnerstag in Genf mit. Es seien etwa 170 Millionen Flugtickets mehr verkauft worden als im Vorjahr. Zuwächse seien vor allem im Nahen Osten (13 Prozent), im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Lateinamerika (jeweils 5,8 Prozent) erzielt worden. Knapp dahinter lagen die europäischen Fluggesellschaften mit einem Plus von 5,7 Prozent.

Die weltweite Auslastung des Maschinen blieb der Statistik zufolge nahezu stabil, sie erhöhte sich um 0,2 Prozentpunkte auf 79,7 Prozent. In Nordamerika war dieser Wert mit 81,7 Prozent am höchsten, Schlusslicht waren die afrikanischen Fluglinien, bei denen im Schnitt etwa zwei Drittel (67,5 Prozent) der Sitze belegt waren.

Der IATA gehören nach eigenen Angaben 250 Fluglinien an, die zusammen 84 Prozent des internationalen Luftverkehrs abwickeln.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rekord für Luftfahrtbranche: Zahl der Fluggäste steigt auf neues Hoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%