Rekordergebnis erzielt
Hapag-Lloyd: Verkäufe werden Ertrag belasten

Der Hamburger Transport- und Logistikkonzern Hapag-Lloyd hat das Jahr 2003 mit einem Rekordgewinn beendet. Bei einem leicht gestiegenen Umsatz von 3,9 Milliarden Euro erhöhte sich das operative Ergebnis um 70 Prozent auf 343 Millionen Euro, teilte das Tochterunternehmen des Tui-Konzerns am Donnerstag in Hamburg mit.

HB HAMBURG. Mit ihrem künftig verkleinerten Kernbereich Container- und Kreuzschifffahrt strebt die Hamburger Traditionsfirma weiteres Wachstum bei Umsatz und Ergebnis an. Die Vorbereitungen für den von der Tui für Ende September/Anfang Oktober geplanten Börsengang liefen planmäßig, sagte Hapag-Lloyd-Vorstandschef Michael Behrendt am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz. Von einem Kaufinteresse des Oetker-Konzerns sei ihm nur aus der Zeitung bekannt. Gespräche dazu gebe es nicht.

Der Ausblick für das Gesamtjahr könne mit Blick auf den Börsengang nur vage sein, sagte Berendt. Konkrete Aussagen seien dem Börsenprospekt vorbehalten. Der Hapag-Lloyd-Chef ließ dennoch keine Zweifel aufkommen, dass sowohl Umsatz als auch Ertrag der Schifffahrtsparte weiter wachsen sollen. „Wir setzen da auf Kontinuität“, sagte Behrendt. Das Unternehmen war im Touristikkonzern Tui deutlich ertragsstärker als das Reisegeschäft.

Die Schifffahrtssparte hatte 2003 den Umsatz um 7 % auf 2,4 Mrd. € und das operative Ergebnis von 104 Mill. auf 248 Mill. € mehr als verdoppelt. Auch das erste Quartal 2004 sei konzernweit gut verlaufen. „Wir hatten eine positive Entwicklung über alle Bereiche“, sagte Behrendt. Konkrete Zahlen wollte er nicht nennen.

Auf Grund der geplanten Verkäufe der Beteiligungen im Logistikbereich, darunter die deutsche VTG Lehnkering-Gruppe und die französische Algeco, seien der Umsatz und Ertrag des Vorjahres 2004 nicht wieder erreichbar, erklärte der Vorstand im Geschäftsbericht. Dennoch werde es wieder ein erfreuliches operatives Ergebnis geben.

Seite 1:

Hapag-Lloyd: Verkäufe werden Ertrag belasten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%