Rekordstreik der Lokführer
Was Bahnfahrer jetzt machen sollten

Und wieder ein Marathonstreik der Lokführer. Welche Alternativen es für Bahnfahrer gibt, welche Rechte sie etwa auf Rückerstattungen haben und welchen Pflichten sie unterliegen – Handelsblatt Online erklärt es.
  • 5

Es ist ein Graus: Da plant man einen Wochenendausflug, eine Geschäftsreise oder hofft, einfach nur zur Arbeitsstelle zu kommen – und dann kündigt die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) schon wieder den nächsten Streik an. Und der fällt mit 98 Stunden von Mittwoch bis Montagmorgen auch noch so lange wie nie zuvor aus. Was nun? Wir geben Tipps, welche Alternativen es zur Bahn gibt und welche Rechte Sie jetzt haben.

1. Umbuchen

Als erstes sollten Sie jetzt ganz schnell eine Alternative zur Bahn finden. Folgende Möglichkeiten gibt es:

Fernbusse

Die Fernbusanbieter reiben sich schon die Hände. Die vorangegangenen Streiks der Lokführergewerkschaft GDL habe auf manchen Strecken zu einer Verdoppelung des Fahrgastaufkommens bei den Fernbusunternehmen geführt, sagt der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer. Einen Überblick über alle Fernbuslinien findet man hier: www.busliniensuche.de und einen Vergleich mehrerer Suchmaschinen hier: https://fernbus.vergleich.org/. Ironie des Schicksals: Die Bahn gehört mit BerlinLinienBus und IC Bus zu den drei größten Anbietern neben MeinFernbus und Flixbus.

Mitfahrgelegenheit

Auch private Mitfahrzentralen sind eine Möglichkeit von A nach B zu kommen, etwa unter www.mitfahrgelegenheit.de, www.mitfahrzentrale.de, www.blablacar.de.

Mietwagen

Wer pünktlich am Ziel sein muss, für den lohnt sich wahrscheinlich ein Mietwagen. Man sollte sich jedoch beeilen, denn bereits beim letzten Streik der Bahn warnten die Mietwagenunternehmen wie Sixt, Avis und Europcar vor Engpässen.

Flugzeug & Taxi

In Einzelfällen hilft auch das örtliche Taxi. Wer die Nummer nicht parat, es gibt auch einen bundesweite Zentrale unter www.22456taxi.de.

Private Nahverkehrsanbieter

Nicht nur die Bahn fährt auf der Schiene, auch private Nahverkehrsanbieter. Einen Überblick gibt es unter www.tbne.de.

Car Sharing

Eine flexible Variante ist Car Sharing, zum Beispiel bei Car To Go oder Drive Now.

Seite 1:

Was Bahnfahrer jetzt machen sollten

Seite 2:

Die weiteren Schritte

Kommentare zu " Rekordstreik der Lokführer: Was Bahnfahrer jetzt machen sollten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • In dieser Ausnahmesituation sollte der BMI von seinem Recht Gebrauch machen und diesen volkswirtschafltich- und imageschädlichen Streik für unser Land verbieten; ebenso diesen Blödsinn der Gewerkschaft Cockpit und sowohl Bahn als auch LH an ihre Verantwortung erinnern.

  • Alle Kunden sollte die Bahn fuer 4 Tage boykottieren wenn ich in der FAZ gleichzeitig lese, dass die Bahn fuer Kredit-Kartenzahlung am Automaten demnaechstach noch Gebuhren verlangt!
    Dafuer werden aber die Preise auf Langstrecken dieses mal nicht erhoeht!
    Diese Gebuehren werden notwendig, um PROFALLA als inversem GOLDESEL ein Millionen EURO-Gehalt dorthin zu schieben, wo die Sonnen nicht scheint!

  • vvv,Draisinen-Verleih,DB!

    einfach mal reinschauen....

    ICE- Draisinen mit E-motor unterstuetzung
    EC Draisinen mit 2-takt-Diesel-Hilfs-Motoren
    RE Draisinen mit zusaetzlich 4 Pedalwerken und Segelvorrichtung!
    S-bahn Draisinen: mit Solar Panels ohne Kurbel-Antrieb: nur bei Sonnenschein buchbar!
    Strassenbahn-Draisine: 4-spaennig durch arbeitslose Brauerei Pferde bewegt! *

    *) : Leckerli wie Moehrchen oder Schokolade nicht vergessen !!!!!

    Alle werden diese durch Menschenkraft "angetrieben", wobei die DRAISINER Knastfreigaenger und Zivildienstleistende und Einwanderungskandidaten sind!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%