Rekordumsätze
Gerry Weber erhöht Dividende

Die Modefirma Gerry Weber zeigt sich von der Finanzkrise unbeeindruckt. Entgegen dem Branchentrend legt das Unternehmen glänzende Zahlen vor und will eine höhere Dividende auszahlen. Auch der heranziehenden Rezession sieht Gerry Weber gelassen entgegen.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Die westfälische Modefirma Gerry Weber widersetzt sich mit Rekordumsätzen und -gewinnen dem Negativtrend in der Branche und der Konjunkturflaute. Bei einem Umsatzzuwachs von 12,4 Prozent auf 570 Millionen Euro schnellte der operative Gewinn im Geschäftsjahr 2007/08 (per Ende Oktober) um 21 Prozent auf 62,7 Millionen Euro, wie der Konzern mitteilte. Gerry Weber will deshalb die Dividende um 50 Prozent auf 75 Cent je Aktie erhöhen.

Trotz der heraufziehenden Rezession will Gerry Weber Umsatz und Gewinn auch im neuen Geschäftsjahr ausbauen. Der Vorstand prognostizierte einen Umsatzanstieg um zwölf Prozent auf rund 640 Millionen Euro. Zugleich soll sich die operative Umsatzrendite von elf auf zwölf Prozent verbessern. Das entspräche einem operativen Gewinn von knapp 77 Millionen Euro.

Vorstandschef Gerhard Weber erklärte die Gewinnsteigerung mit kontinuierlich sinkenden Beschaffungskosten. Er hatte die Produktion innerhalb Osteuropas und Chinas in Regionen mit noch niedrigeren Lohnkosten verlagert. Den Händlern winkten dadurch höhere Margen; sie gäben deswegen Gerry Weber den Vorzug vor der Konkurrenz. „Und das zahlt sich jetzt für uns aus“, betonte Weber.

Er sieht auch in der Konzentration im Marktes Chancen. „Das Ausscheiden von Wettbewerbern macht den Weg frei für eine noch schnellere Expansion“, sagte er. Weber will 2008/09 und in den drei folgenden Jahren jeweils 100 neue „Houses of Gerry Weber“ eröffnen, die in Eigenregie oder durch Partner betrieben werden sollen. Außerdem sollen im laufenden Geschäftsjahr 200 Verkaufsflächen Flächen in Kaufhäusern hinzukommen. Auf diese Weise will Weber die für 2011/2012 angepeilte Umsatzmilliarde erreichen.

Die positiven Aussichten wurden auch an der Börse honoriert. Die im Kleinwerteindex SDax notierten Aktien legten um ein Prozent auf 18,26 Euro zu.

Kommentare zu " Rekordumsätze: Gerry Weber erhöht Dividende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%