Rekordumsatz und Gewinnanstieg
Metro will Dividende nicht erhöhen

Der Handelskonzern Metro will einem Zeitungsbericht zufolge trotz Gewinnwachstum und Rekordumsatz im vergangenen Jahr die Dividende für 2004 nicht erhöhen.

HB DÜSSELDORF. Die Ausschüttung an die Aktionäre werde wie im Vorjahr 1,02 € je Anteilsschein betragen, berichtet die „Berliner Zeitung“ in der Mittwochausgabe unter Berufung auf Finanzkreise. Ein Metro-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren, verwies aber auf die hohe Dividendenkontinuität der vergangenen Jahre. Seit dem Jahr 1999 hat Metro stets 1,02 € je Stammaktie und 1,122 € je Vorzugsaktie ausgeschüttet. Die Dividendenrendite von Metro für 2003 hatte mit die höchste eines Dax-30-Unternehmens.

Der drittgrößte Handelskonzern der Welt hat seinen Umsatz 2004 zwar um 5,3 % auf 56,4 Mrd. € gesteigert, damit aber die Erwartungen der Analysten verfehlt. Der im Deutschen Aktienindex (Dax) notierte Konzern veröffentlicht seine Bilanz am 22. März und wird dann mit dem Gewinn auch den Dividendenvorschlag bekannt geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%