Rekordwert
Lufthansa Cargo erhöht Treibstoffzuschlag erneut

Die Deutsche Lufthansa hat den Treibstoffzuschlag für Frachttransporte zum zweiten Mal in zwei Monaten erhöht. Passagierflüge will die Fluggesellschaft dagegen zurzeit noch verschonen.

HB FRANKFURT. Zum 5. September werde der Aufpreis für Frachttransporte auf 0,50 Euro von 0,45 Euro je Kilogramm angehoben, teilte Lufthansa Cargo am Montag in Frankfurt mit. Dies ist der bisher höchste Kerosin-Zuschlag bei Lufthansa. Zuletzt hatte das Unternehmen den Zuschlag zum 11. Juli heraufgesetzt.

Die Frachttochter Lufthansa Cargo richtet die Treibstoffzuschläge seit mehreren Jahren an einem selbst entwickelten Ölpreisindex aus. Dieser basiert auf dem Durchschnittspreis für Flugtreibstoff an den fünf weltweit wichtigsten Spotmärkten.

Wird zwei Wochen lang die nächste Preisstufe überschritten, erhöht Lufthansa Cargo automatisch den Zuschlag um fünf Cent. In der Regel folgen viele Luftfrachtunternehmen der Lufthansa. Am Montag war der Preis für US-Leichtöl wieder über 65 Dollar je Barrel (159 Liter) gestiegen.

Im Passagierflug beabsichtigt Europas zweitgrößte Fluggesellschaft indes zurzeit keine Anhebung der Aufpreise. „Wir haben zur Zeit keine Pläne, die Zuschläge im Passagiergeschäft zu erhöhen“, sagte ein Sprecherin. „Aber wir beobachten natürlich den Markt“, fügte sie hinzu. Zuletzt hatte die Fluggesellschaft Anfang Juli die Zuschläge pro Langstreckenflug auf 37 Euro von 27 Euro und für Kurzstrecken auf neun von sieben Euro heraufgesetzt.

Ausgaben für Kerosin auf Rekordniveau

Im Passagiergeschäft hatte die Lufthansa ihr Ergebnis im ersten Halbjahr trotz massiv gestiegener Kerosinkosten auf 103 Millionen Euro von 58 Millionen im Vorjahr gesteigert. Die Ausgaben für Kerosin waren um 42 Prozent auf das Rekordniveau von 1,1 Milliarden Euro gestiegen. Ohne Preisabsicherung (Hedging) wären die Treibstoffkosten noch 111 Millionen Euro höher ausgefallen. Das operative Konzernergebnis verbesserte sich auf 253 Millionen Euro (Vorjahr: 33 Mio Euro) und übertraf die Erwartungen von Analysten deutlich.

Die im Deutschen Aktienindex notierte Lufthansa-Aktie legte zum Wochenbeginn in einem kaum veränderten Börsenumfeld um 0,3 Prozent auf 11,10 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%