Remy Cointreau
Luxus-Cognac-Hersteller legt Gewinnsprung hin

Der Spirituosenhersteller Remy Cointreau, der bekannt für seinen Luxus-Cognac und Orangenlikör ist, hat im vergangenen Jahr mehr verdient als gedacht. Die Franzosen haben damit die Erwartungen der Analysten übertroffen.

ParisDer französische Spirituosenhersteller Remy Cointreau trifft mit seinem Luxus-Cognac den Geschmack der Verbraucher. Das Unternehmen, das Remy-Martin-Cognac und Cointreau-Orangenlikör herstellt, gab am Donnerstag für das abgelaufene Geschäftsjahr (per Ende März) einen Gewinnanstieg von sechs Prozent auf 178 Millionen Euro bekannt. Analysten hatten mit einem geringeren Anstieg gerechnet.

Vor allem das Geschäft mit hochpreisigen Spirituosen in den USA laufe gut, aber auch in China hätten die Umsätze zugelegt, teilte der Konzern mit. Zudem habe er von Kostensenkungen profitiert.

Die chinesische Regierung war ab 2014 verschärft gegen Korruption vorgegangen. Das hatte unmittelbare Auswirkungen auf die Hersteller von Luxusgütern. In der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres habe sich das Geschäft aber wieder verbessert, erklärte Remy. China ist für das Unternehmen der zweitwichtigste Markt nach den USA.

An der Pariser Börse notierte die Remy-Aktie 3,9 Prozent tiefer. Ein Fondsmanager erklärte dies mit Gewinnmitnahmen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%