Renditeschwache Sparte
RWE Umwelt verkauft britischen Entsorger

Für umgerechnet 45,7 Millionen Euro hat der Versorgungskonzern RWE hat seine britische Entsorgungstochter Thames Waste Management (TWM) für an ein britisches Abfallunternehmen verkauft.

HB VIERSEN. Damit zieht sich die ab 2005 selbst zum Verkauf stehende RWE-Entsorgungssparte RWE Umwelt aus Großbritannien zurück. Mit dem Verkauf an Viridor Waste Management setze die RWE Umwelt AG ihre Strategie der Konzentration auf das Kerngeschäft Abfall und Recycling in Deutschland fort, teilte das Unternehmen am Dienstag in Viersen mit. TWM (London) zählt 160 Beschäftigte und erzielte 2003 einen Umsatz von umgerechnet 42,9 Millionen Euro.

RWE hatte Ende Februar mitgeteilt, sich von seiner renditeschwachen Umwelt-Sparte ab 2005 trennen zu wollen. RWE Umwelt ist das größte deutsche Entsorgungsunternehmen. 2003 erwirtschafteten die rund 12 600 Beschäftigten einen Umsatz von 1,94 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%