Riesenverlust
United-Airlines-Mutter UAL erleidet Milliarden-Verlust

Die UAL Corporation steht kurz vor Beendigung eines mehr als drei Jahre dauernden Insolvenzverfahrens. Nun hat die Muttergesellschaft der United Airlines für 2005 einen Riesenverlust von 21,2 Mrd. Dollar (17,3 Mrd Euro) ausgewiesen.

HB CHICAGO. Im Vorjahr waren bei der zweitgrößten amerikanischen Fluggesellschaft rote Zahlen von 1,7 Mrd. Dollar angefallen. Dies hat die UAL am Freitag in Chicago mitgeteilt. Im Schlussquartal 2005 hatte die United-Mutter dabei einen Verlust von 16,9 (Vorjahr: 0,7) Mrd. Dollar verbucht.

Der Riesenverlust im vergangenen Jahr basierte nach Angaben der UAL auf Reorganisationskosten von 21 Mrd. Dollar. Sie beruhten vor allem auf ungesicherten Forderungen von UAL-Gläubigern, die bei der für Anfang Februar erwarteten Beendigung des Insolvenzverfahrens weitgehend wegfallen werden. Dann werden die ungesicherten Gläubiger nämlich nur einen Bruchteil ihrer Forderungen erstattet bekommen, so dass die Gesellschaft einen entsprechenden Gewinn ausweisen wird.

Ein besseres Maß für das geschäftliche Abschneiden sei der Gewinn unter Ausschaltung der Reorganisations- und anderer Sonderposten, betonte die UAL. Sie hatte auf dieser Basis einen Jahresverlust von nur 557 Mill. und für das Schlussquartal rote Zahlen von 297 Mill. Dollar.

Der Umsatz stieg im Gesamtjahr um sechs Prozent auf 17,4 Mrd. Dollar und im Oktober-Dezember-Abschnitt 2005 um zehn Prozent auf 4,4 Mrd. Dollar.

Die Gesellschaft werde nach Beendigung des Insolvenzverfahrens über eine gestärkte Bilanz verfügen, da sie 13 Mrd. Dollar an Schulden und Pensionsverpflichtungen beseitigt habe. Die Gesellschaft habe während des Insolvenzverfahrens enorme Kostenersparnisse verbucht, die die jährlichen Kosten bis 2010 um sieben Mrd. Dollar reduzieren würden.

Die Airline hatte vor wenigen Tagen die Genehmigung des Insolvenzgerichts zur Beendigung des Verfahrens erhalten. Die UAL will ihre Aktien Anfang Februar nach Beendigung des Insolvenzverfahrens unter dem Aktiensymbol „UAUA“ an der NASDAQ-Börse notieren. Sie hat sich drei Mrd. Dollar an gesicherten Krediten besorgt. Die Altaktionäre der Gesellschaft gehen leer aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%