Robert Hersov
Neuer Großaktionär nimmt sich mehr von Air Berlin

Der Investor Robert Hersov hat seinen Anteil an der Billigfluggesellschaft Air Berlin ausgebaut. Schon bei seinem Einstieg vor einer Woche hatte Hersov den bislang größten Investor überholt.

HB FRANKFURT. Hersovs Beteiligungsgesellschaft Haarlem One halte 17,5 Prozent der stimmberechtigten Anteile an Air Berlin, teilte die Fluggesellschaft am Donnerstag mit.

Hersovs Beteiligungsgesellschaft Vatas, die von dem früher als Jungunternehmer gefeierten Lars Windhorst mit geführt wird, hatte zuletzt 15,4 Prozent der Stimmrechte gehalten. Vatas ist die Muttergesellschaft von Haarlem One.

Bereits bei seinem Einstieg in der vergangenen Woche hatte Hersov die Deutsche Bank als bislang größten Investor (15,02 Prozent) überholt.

Hersov hat bereits Erfahrung im Fluggeschäft gesammelt. Nachdem er die von ihm gegründete Gesellschaft Marquis Jet Europe 2004 an Netjets Europe verkaufte, ist er dort heute Vize-Chairman.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%