Robinson Club will um 10 Prozent wachsen
Robinson Club mit neuem Geschäftsführer

Der Robinson Club bekommt einen neuen Geschäftsfüher. Für den zum Tourisktikkonzern Tui gehörende Veranstalter für Club-Urlaub soll der Hotelmanager Carsten Rath zum 1. November an die Spitze rücken. Das teilte die Tui am Donnerstag mit.

HB HANNOVER. Der 37-jährige Rath wird Nachfolger von Karl Pojer, der bereits vor einigen Monaten die Leitung aller Hotelbeteiligungen von Tui übernommen hat. Rath war bisher bei mehreren Hotelketten tätig, darunter Kempinski, Ritz-Carlton und zuletzt als Leiter der fünf Residence Hotels im niedersächsischen Celle.

Mit dem Club-Veranstalter übernimmt Rath einen touristischen Bereich im Tui-Konzern, der in der seit zwei Jahren andauernden Reiseflaute besser abgeschnitten hat als das Geschäft mit normalen Pauschalreisen. Im vorigen Jahr war der Umsatz nur leicht auf 192 Mill. Euro zurückgegangen. Für 2003 waren vom bisherigen Robinson-Chef Pojer sogar 10 Prozent Wachstum angekündigt worden, die allerdings nach dem bisherigen Verlauf deutlich verfehlt werden dürften. Die von Pojer Anfang 2002 angekündigte Expansion von 24 auf 30 Clubanlagen wurde angesichts der Krise ein wenig gebremst. Ziel bleibe aber, diese Zahl bis Ende 2005 zu erreichen, hieß es vor wenigen Wochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%