Handel + Konsumgüter
Rossmann plant bis zu 300 neue Drogerieläden bis 2008

dpa-afx HANNOVER/FRANKFURT. Die drittgrößte deutsche Drogeriekette Rossmann will in den kommenden drei Jahren kräftig expandieren. Bis 2008 sollen jährlich 90 bis 100 neue Läden eröffnen, kündigte Inhaber Dirk Rossmann in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" an. Auch an einem Teil der Geschäfte der insolventen "Ihr-Platz"-Kette habe er Interesse, sagte Rossmann. Für das laufende Jahr bekräftigte der Firmenchef, ein Umsatzplus von 18 Prozent erreichen zu wollen.

Rossmann gilt als einer der aggressivsten Anbieter in der wettbewerbsintensiven Drogeriebranche. "Der Preiskampf wird stetig härter", sagte er. Für den Branchenprimus und Konkurrenten Schlecker erwartet Rossmann harte Zeiten. Viele Schlecker-Märkte seien gekennzeichnet von geringen Umsätzen und hohen Fixkosten. Den Eintritt von Discountern wie Lidl ins Drogeriegeschäft sieht der Chef von mehr als 1 500 Filialen entspannt. "Ich freue mich nicht darüber, wirkliche Sorgen macht es mir aber auch nicht", sagte Rossmann. Mit 14 000 Waren im Sortiment sei sein Konzept ein anderes als das der Discounter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%