Rückenwind für angeschlagene Konzernsparte
Siemens-Logistik erhält Großauftrag der US-Post

Positive Nachrichten für den kriselnden Logistikbereich von Siemens: Die US-Post will für rund 460 Mill. Euro Ausrüstung und Software für ihre Briefzentren bestellen. Der Auftrag läuft bis 2008.

HB MÜNCHEN. Die Amerikaner haben ein System bestellt, das die Nachsendung von Briefen erleichtern soll. Dabei handelt es sich um eine Anschlussorder für einen bereits im Jahr 2002 an Siemens vergebenen Auftrag, bei dem das Nachsendesystem in 50 Briefsortierzentren, 180 Nachsendezentren und 16 Video-Codier-Zentren eingeführt wurde. Jedes Jahr muss die US-Post rund vier Milliarden Postsendugen nachschicken. Das neue System erkennt fehlerhafte Adressen und adressiert Briefe automatisch um.

„Der Auftrag hilft uns, die Umsatz- und Ertragsziele zu erreichen“, sagte ein Siemens-Sprecher dem Handelsblatt. Profitieren werden vor allem die Siemens-Standorte Konstanz und Arlington (US- Bundesstaat Texas).

Der Siemens-Bereich Logistics & Assembly Systems (L&A) mit Sitz in Nürnberg ist nach eigenen Angaben der weltgrößte Anbieter von industriellen Logistikanlagen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr lag der Umsatz bei 2,5 Mrd. Euro und der Verlust bei 53 Mill. Euro. Nach den ersten neun Monaten dieses Jahres nähert sich die Konzernsparte der Nulllinie.

Das ist dem neuen Siemens-Chef Klaus Kleinfeld aber zu wenig. Bei Amtsantritt hatte er gefordert, dass alle Bereiche sich an den Ergebnissen der besten Wettbewerber zu orientieren haben – das heißt für L&A eine Umsatzrendite von mindestens fünf Prozent. Das Handy-Geschäft von Siemens, das seit Jahren hohe Verluste produzierte, wurde im Frühjahr an den taiwanesischen Technologiekonzern BenQ verkauft.

Seite 1:

Siemens-Logistik erhält Großauftrag der US-Post

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%