Sainsbury
Britische Kette bietet Aldi und Lidl die Stirn

Im Kampf gegen die Discount-Konkurrenz von Aldi und Lidl sieht die britische Supermarktkette Sainsbury erstmals seit langem wieder Licht. Mit einem Zukauf will sich der Konzern ein weiteres Standbein verschaffen.

LondonTrotz der zunehmenden Konkurrenz durch Aldi und Lidl hat die zweitgrößte britische Supermarktkette Sainsbury erstmals seit zwei Jahren ihren Quartalsumsatz gesteigert. Das überraschende Plus könnte auch für Rückenwind im milliardenschweren Übernahmekampf um die Kaufhauskette Home Retail sorgen. Mit dem Zukauf will sich Sainsbury ein neues Standbein neben dem Lebensmittelhandel schaffen.

Seit Jahren machen die deutschen Discounter Aldi und Lidl britischen Supermärkten mit einem rigorosen Preiskampf das Leben schwer. Doch Sainsbury bietet ihnen die Stirn: Der Konzern steigerte in den neun Wochen bis Mitte März seinen Umsatz auf vergleichbarer Basis um 0,1 Prozent und überraschte damit Analysten. Er zeigte sich zugleich zuversichtlich, auch weiterhin besser dazustehen als die heimischen Rivalen.

Sainsbury will für Home Retail umgerechnet 1,7 Milliarden Euro zahlen. Konkurrent im Übernahmerennen um die Mutter des Einrichtungshauses Habitat ist die südafrikanische Gruppe Steinhoff International. Den beiden Interessenten bleibt bis Freitag Zeit für ein verbindliches Angebot.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%