Saturn will Kampagne beenden
Geiz ist nicht mehr geil

Es ist mehr als nur eine Werbekampagne. "Geiz ist geil" stand für die Konsumhaltung der Deutschen über mehrere Jahre. Die Einstellung hat sich wohl geändert. Jedenfalls sieht Media-Saturn-Chef Roland Weise neue Zeiten anbrechen. Das bedeutet das Ende der erfolgreichen Kampagne.

HB DÜSSELDORF. Der Zeitgeist wandele sich; die Kunden seien wieder ausgabefreudiger, sagte Weise der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). „Als wir die Kampagne vor fünf Jahren gestartet haben, war die deutsche Wirtschaft noch in einer völlig anderen Verfassung. In solch schwierigen Zeiten hat der Kunde zuallererst auf den Preis geschaut.“

„Geiz ist geil“ sei für die Elektro-Kette Saturn die erfolgreichste Kampagne aller Zeiten gewesen, sagte der Geschäftsführer der Media-Saturn-Holding. Die neue Kampagne starte in der kommenden Woche, so Weise weiter. Media-Saturn werde im laufenden Jahr etwa eine halbe Milliarde Euro für Werbung ausgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%